BLOG


NotHilfe Nepal ist immer noch dringend

über 5 Wochen nach dem ersten grossen Erdbeben ist die Katastrophe aus den Medien verschwunden und die meisten Hilfskräfte der Armeen abgezogen. Es scheint sich "normalisiert" zu haben.
Die Realität sieht leider anders aus - es gibt täglich kleinere Nachbeben, die Erde vibriert andauernd - immer noch sind viele Dörfer unerreicht, die Häuser konnten noch nicht wieder aufgebaut werden - besonders da der Monsun/die Regenzeit ansteht können die langfristigen Unterkünfte nicht gebaut werden sondern nur kurzfristige regensichere. Zelte halten zwar den Regen von oben ab, aber bei diesen Wassermassen ist der Boden schnell zu einem See geworden und alles wird durchtränkt.Gelder und finanzielle Unterstützungen sind viele gesprochen, bis diese aber definitiv eingesetzt werden  und entschieden wofür wieviel wird noch viel Regen fallen.


Auf die schnelle können mit einheimischen Materialien wie Bambus und Erdsäcken gebaut werden, auch Zink wird gerne verwendet und es gibt Erdbeben- und Monsunfeste Prefab Häuser im Angebot von Leuten die die Prognosen ernst genommen haben, diese sind innerhalb von wenigen Tagen lieferbar aber teurer im Angebot dafür Langfristig einsetzbar - dies ist immer noch akut, die Regenzeit hat schon früher eingesetzt und wird mitte Juli bis in den August in vollen Strömen von sich gehen - bis dahin haben einige noch Zeit regensichere Unterkünfte zu bauen, danach muss zwangsläufig bis nach der Regenzeit gewartet werden.


Die Lieferung zu abgelegenen Dörfern werden von aktiven Einheimischen unternommen - Reis, besonders auch Salz und medizinische Versorgung ist überall Mangelware. Viele Strassen sind zugeschüttet und es wird zu Fuss beliefert.
die Zeit wird knapp bis zum Monsun wo die Strassen unpassierbar werden, aber noch ist es möglich zu Handeln - und deshalb organisieren wir diverse Events - 1. in der Reihe ist der SoliFest BenefizTag im WörkshopHus in Bern am 19. Juni 2015. (INFORMATIONEN HIER)


Alternativtext


Erdbeben Nepal 2015

 27. April 2015
Stattdessen wie geplant in dieser Zeit nach Nepal zu fliegen für die DreamTime Action spende ich mein Ticket und alles was ich sammeln kann, und schicke es nach Nepal an benötigte Stellen solange der Transfer noch klappt.Wir sind vernetzt am Organisieren und Koordinieren von verschiedenen HealthCamps in benötigte Zonen, bis in die Dörfer, 3-er ÄrzteTeam ist unterwegs um diesen speziellen Einsatz zu unterstützen. 

Das Ausmass dieser Tragödie hat erst seinen Anfang genommen und wird noch lange nachwirken. Die Regierung ist komplett überfordert mit dieser Situation und total zusammengebrochen. Dank vieler Helfer weltweit und der Unterstützung untereinander kommt ein wenig Entlastung ins Chaos. Voraussichtlich wird bald das ganze Stromnetz ausfallen, und ich nutze noch solange die Gelegenheit zu schicken was ich kann.

sollte jemand im Netzwerk mithelfen wollen und nähere Infos bitte email an: info@mcnepal.org



Alternativtext


EnergieTransformation

die ONE LOVE Bewegung mit der Botschaft LOVE IS MY RELIGION - LIEBE IST MEINE RELIGION - ruft uns dazu auf diese Energie zu leben und verströmen. diese Energie auf 1 Menschen zu fixieren führt oft zu heftigen Konflikten, sie in die Welt zu verströmen gibt wiederum einen potenzierten Domino-Effekt.
Ich war schon immer stark mit den Kraftströmen, den Traumpfaden oder auch Meridiane der Erde, Drachenlinien, LeyLines  und den Hauptknoten verbunden. Anfangs bin ich eher intuitiv und "ubewusst" gereist, doch mit der Zeit haben all diese Reisen jeweils einen Sinn ergeben und das WirkungsNetz wurde immer deutlicher. Wenn viele Menschen an einem Ort zusammenkommen ergibt dies immer ein aktives morphogenetisches Feld - wenn dann dazu noch pure FreudesEnergie umgesetzt wird strömt diese Energie durch alle Energiebahnen und stärken das gesamte EnergieNetz. Die Camps setzen immer eine starke wunderbare Transformations-Energie frei und es wäre schön, wenn noch viele durchgeführt werden können - mit dieser Energie füllen wir die TraumZeit, sämtliche EnergieNetze und stärken das morphogenetische Feld und das Selbst.



Bahini - kleine Schwester 
Drama-Act 2008

BAHINI Drama-Act Gruppe für Mitgefühl und Solidarität - Dieser Song wurde im Camp geübt und die Szenen für das Video gedreht. Der Text hat sich über Jahre zusammengesetzt aus dem Thema Trafficking und die Jungs haben spontan ihr Mitgefühl dazu ausgedrückt und ihr Versprechen, dass sie den Mädels nie schaden zufügen werden. Dieser Song wurde nach dem Camp im Studio noch einmal überarbeitet und aufgenommen für diese offizielle Video-Version. Gewidmet an alle Schwestern im Leid als Trost für die Seele. 




LOVE LIFE SONG 2006









alles vorher ........ stand zu damaligen Zeiten (teilweise immer noch) unter zu grossen TabuThemen um darüber berichten zu können - Solidarität zu Anonymität.......

viele Tabus wurden zum Glück mittlerweile durchbrochen, es bestehen jedoch immer noch zuviele ....... mögen bald alle Tabus ein Ende finden.......

AN'ANASHA

Galerie